Tag Archives: Plötzliche Herztod

plötzlicher Herztod - Erhöhtes Risiko für Triahtlon Ironman Teilnehmer - Herzkreislauf

Hohe Risiken beim Schwimmen für Hobby- und Profi-Triathleten

Im Sommer ist das Wetter ideal, um am nächstgelegenen See die Trainingseinheiten zu absolvieren. Doch Gelegenheitsschwimmer sowie Triathleten bzw. Ironman Teilnehmer sollten die Risiken von Freiwasserschwimmen nicht unterschätzen. Das Schwimmen in offenen Gewässern erfreut sich seit einigen Jahren an immer größer werdender Beliebtheit bei ehrgeizigen Amateur-Sportlern. Das liegt auch daran, dass Ausdauersportarten wie der Triathlon, oder Marathon längst keine Randsportarten mehr sind. Vor allem die Ironman Triathlon-Wettkämpfe haben in den letzten Jahren einen richtigen Hype erlebt. Die Deutsche Triathlon Union (DTU) zählt in Deutschland ca. 200.000 Hobby- und Profiathleten mit steigender Tendenz. Nahmen am Hamburger Triathlon vor rund elf Jahren… Weiterlesen … »

Der plötzliche Herztod

Der plötzliche Herztod zählt zu den häufigsten Todesursachen Alleine in Deutschland sterben etwa 100.000 Personen jährlich daran. „Der plötzliche Herztod, der zunehmend auch jüngere Menschen trifft, kann überall auftreten, insbesondere zu Hause, aber auch beim Sport und am Arbeitsplatz“, warnt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in ihrer Informationsbroschüre „Automatisierte Defibrillation im Rahmen der betrieblichen Ersten Hilfe“. Somit stelle er eine Herausforderung im Rahmen des Gesundheitsschutzes und der betrieblichen Ersten Hilfe dar. Der plötzliche Herztod lässt sich auf unterschiedliche Ursachen zurückführen wie beispielsweise Herzinfarkt oder Herzmuskelschwäche. Schließlich führen aber in mehr als 90 Prozent der Fälle bösartige Herzrhythmusstörungen (sogenanntes „Kammerflimmern“) aus… Weiterlesen … »