herzrhytmus_almas industries

Medizinische Fakten zum Herzen

Das menschliche Herz wird durch elektrische Impulse in Bewegung gesetzt. Im Ruhezustand schlägt es bei einem gesunden Menschen zwischen 50 und 100 Mal pro Minute, auch wenn dieser Wert unter bestimmten Voraussetzungen abweichen kann. Bei Ausdauersportlern kann dieser viel niedriger sein – bei Miguel Indurain Larraya, einem spanischen Rennradfahrer wurde ein Rekord-Ruhepuls von 28 Schlägen pro Minute gemessen. Unsere Herzfrequenz passt sich an die Anforderungen unseres Körpers an. Mit steigender Anstrengung wie beispielsweise intensivem Sport steigt auch unsere Herzfrequenz. Viele andere Faktoren beeinflussen die Herzfrequenz ebenfalls – Dehydrierung, emotionaler Stress, Krankheit, Medikamente, Drogen und viele weitere Faktoren können zu abweichenden… Weiterlesen … »

defibrillator am arbeitsplatz

Sollte ein Defibrillator am Arbeitsplatz gesetzlich Vorgeschrieben werden?

Im Gegensatz zu einem Feuerlöscher gibt es noch keine gesetzliche Verpflichtung für Arbeitgeber einen Defibrillator am Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen, obwohl es statistisch gesehen am Arbeitsplatz zu mehr Herz-Kreislauf-Erkrankungen kommt als zu Verbrennungen. Die Risikogruppen eines Herzinfarkts kann man kaum mehr eingrenzen. Im Prinzip kann es jeden, jederzeit treffen. Was passiert also, wenn es nun in ihrem Unternehmen zu einem plötzlichen Herzstillstand eines Angestellten kommt? Dem Betroffenen bleiben nur wenige Minuten, wenn keine Defibrillation durchgeführt wird. Nach der Alarmierung des Rettungsdienstes vergehen in der Regel 10 Minuten bis der Notarzt an der Unfallstelle eingetroffen ist. Minuten die am Ende… Weiterlesen … »

defibrillator

Viele Defibrillatoren aber nur wenige Anwender

Der Grund dafür ist die Tatsache, dass Herzkrankheiten weltweit Todesursache Nr. 1 sind. Dabei verlässt dem Deutschen Ärzteblatt nach nur etwa jeder 10. Bis 20. Patient das Krankenhaus lebendig. Die Überlebenschance könnte um ein Mehrfaches höher sein, wenn die Reanimation beim Herzstillstand viel früher eingeleitet würde. Die Sauerstoffunterversorgung des Gehirns, die bei einem Herzstillstand auftritt, kann innerhalb weniger Minuten zu irreversiblen neurologischen Schäden führen, außerdem ist es deutlich schwieriger, den Zustand des Patienten wieder zu stabilisieren. Viele Faktoren in unserer Umwelt beeinflussen unsere Gesundheit negativ – wenig Sport, viel Stress, unausgewogene Ernährung, Genussmittel. Doch ein Herzinfarkt- oder Herzstillstand kann jeden… Weiterlesen … »

Defibrillator im Parkhotel Rügen

Das 4-Sterne Parkhotel Rügen auf der Ostseeinsel Rügen liegt nur wenige Gehminuten vom Ernst-Moritz-Arndt-Turm, einem Aussichtsturm auf dem höchsten Punkt der Region entfernt. Die im Sommer grüne Oase verwöhnt Ihre Gäste mit Seeblick, Musik, guter Küche – und seit Herbst 2016 auch einem Plus an Herzsicherheit mit einem Defibrillator. Als Geschäftsführer eines Hotels ist man auf große Anzahl an Kunden gewöhnt, die Tag ein Tag aus ein- und auschecken. Gäste unterschiedlichsten Alters verbringen dort gerne Ihre Ferien, um die frische Luft der Ostsee zu schnuppern. Die Aufgabe eines Hotels ist es, seinen Besuchern Erholung und Sorglosigkeit zu bieten – und… Weiterlesen … »

almas industries-theater

AED als Lebensretter in Theater in Naperville – ALMAS INDUSTRIES unterstreicht Bedeutung der Geräte in öffentlichen Einrichtungen

Wenn in Filmen ein Mensch Opfer eines plötzlichen Herzstillstands wird, sind die Bilder oftmals typisch: Ein engagierter Helfer führt Herzmassage und Beatmung durch – wenige Sekunden später ist die Person wieder bei Bewusstsein und wohlauf. Die Realität sieht oft anders aus, wie auch die ALMAS INDUSTRIES AG weiß. Erstens dauert es meistens zu lang, bis überhaupt jemand den Mut aufbringt, zu helfen und zweitens betragen die Überlebenschancen für den Betroffenen dann trotzdem nur zwischen 10 und 20 Prozent, so internationale Studien. Ganz anders sehen die Zahlen beim Gebrauch eines automatischen externen Defibrillators (AED) aus: Hier kann die Überlebenschance auf 50… Weiterlesen … »

Almas Industries AG

Einführung von Reanimation in den Lehrplan angestrebt – ALMAS INDUSTRIES befürwortet Vorhaben

10.000 Menschenleben könnten jährlich durch Wiederbelebung – auch durch Laien – gerettet werden. Viele wissen nicht genau, wie die Reanimation durchgeführt wird. Der einzige Erste-Hilfe-Kurs fand vermutlich vor der Führerscheinprüfung statt und wurde danach nie wieder aufgefrischt. Die ernste Folge für Betroffene, die zum Beispiel einen Herzstillstand erleiden: Niemand traut sich, einzugreifen und nach wenigen Minuten sind bleibende Schäden kaum zu vermeiden. Die ALMAS INDUSTRIES AG aus Mannheim setzt sich dafür ein, dieses Risiko zu mindern und berät zu automatischen externen Defibrillatoren, die Wiederbelebungsmaßnahmen nahezu automatisieren. Doch sollte kein solches Gerät in der Nähe sein, sind auch manuelle Maßnahmen besser,… Weiterlesen … »

Ist es sinnvoll einen Defibrillator für ein Unternehmen zu kaufen?

Informationen zum Kauf eines Defibrillators – kurz AED. Für einen Defibrillator im Unternehmen sind die einfache und sichere Funktion sowie die Benutzerfreundlichkeit des Geräts extrem wichtig. Ein Defibrillator sollte von jedem potentiellen Anwender leicht zu bedienen sein und sich auch individuell auf den Patienten einstellen können. Immer häufiger werden sogenannte AEDs zum Schutz vor dem plötzlichen Herztod und zur Arbeitssicherheit für Unternehmen angeboten. Dabei sollte Preis und Leistung genau untersucht werden. Denn Defibrillatoren benötigen Strom und können im Ernstfall nicht funktionsfähig sein, wenn die Batterien entladen sind.  Das Gerät muss jederzeit Einsatzbereit sein, wenn es um Leben und Tod geht…. Weiterlesen … »

ekg

Defibrillator bei Herzstillstand – Eine kleine Anleitung

Du willst wissen wie man einen Defibrillator bei einem Herzstillstand einsetzt? Dann bist du hier genau richtig. Defibrillieren ist im Allgemeinen ganz einfach und du kannst dabei nichts falsch machen, denn die Defibrillatoren funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip aber dazu später mehr. Der einzige Fehler den man sich vorstellen kann, ist einer Person mit Herzstillstand nicht zu helfen. Als Laie steht man jedoch meistens vor ein paar Fragen. Was ist ein Defibrillator? Wann sollte ich einen Defibrillator einsetzen? Auf was muss ich achten und darf ich überhaupt einen Defibrillator bedienen? Zunächst widmen wir uns der Frage: Was ist ein… Weiterlesen … »

reanimation

Reanimation – Bereitschaft steigt durch Unterstützung

Die Bereitschaft zur Reanimation steigt durch Unterstützung eines Rettungssanitäters Viele Ersthelfer trauen sich nicht, zu agieren, wenn es darauf ankommt. Im Falle einer Reanimation nach einem Herzstillstand ist es unabdingbar, sofort zu handeln, um mögliche Folgeschäden oder sogar den Tod des Betroffenen zu vermeiden. Woran liegt das also, dass so viele trotzdem zögern? „Für Laien sind das Extremsituationen“, sagt der ärztliche Leiter des Rettungsdienstes der Stadt Hannover, Dr. Andreas Flemming, „Die wenigsten reagieren da rational“. Auch wenn die meisten bereits einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben, ist die Statistik ernüchternd: dem Deutschen Reanimationsregister nach sind es nur drei von zehn Personen, die… Weiterlesen … »

Der plötzliche Herztod

Der plötzliche Herztod zählt zu den häufigsten Todesursachen Alleine in Deutschland sterben etwa 100.000 Personen jährlich daran. „Der plötzliche Herztod, der zunehmend auch jüngere Menschen trifft, kann überall auftreten, insbesondere zu Hause, aber auch beim Sport und am Arbeitsplatz“, warnt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in ihrer Informationsbroschüre „Automatisierte Defibrillation im Rahmen der betrieblichen Ersten Hilfe“. Somit stelle er eine Herausforderung im Rahmen des Gesundheitsschutzes und der betrieblichen Ersten Hilfe dar. Der plötzliche Herztod lässt sich auf unterschiedliche Ursachen zurückführen wie beispielsweise Herzinfarkt oder Herzmuskelschwäche. Schließlich führen aber in mehr als 90 Prozent der Fälle bösartige Herzrhythmusstörungen (sogenanntes „Kammerflimmern“) aus… Weiterlesen … »